Über uns

Gründung der Flugschule 1991:

Gegründet wurde die Flugschule 1991 als GbR auf dem ältesten Flugplatz der Welt, in Stölln/Rhinow. Am Fuße des Gollenbergs, wo auch Otto Lilienthal seine Flugversuche durchführte, begann die rasante Entwicklung der UL-Fliegerei in unserer Region.
Mit Herz und Verstand hat sich die Flugschule unter der Geschäftsführung von Winfried Rall zu einer bedeutenden Ausbildungsstätte entwickelt.

Wie alles begann:

Mit 14 Jahren hat der Geschäftsführer Winfried Rall seine fliegerische Laufbahn im Segelflug begonnen, seit 1977 ist er Segelfluglehrer, hinzu kamen PPL-A, B, u. C, Kunstflugberechtigung, Bannerschleppberechtigung und nach 41 Jahren ca. 22.000 Flugstunden auf den verschiedensten Flugzeugmustern unter anderem in Australien, den USA, auf den Bahamas und oft in den Alpen. Am Liebsten jedoch fliegt er mit Flugschülern der Flugschule in der Platzrunde.

Umzug zum Verkehrslandeplatz Stendal / EDOV:

1995 erfolgte der Umzug der Flugschule zum Verkehrslandeplatz Stendal / EDOV. Seitdem ist die Flugschul & Charter GmbH "Otto Lilienthal" rechtlich eine GmbH. Im Jahr 2000 galt die Flugschule als erste gewerbliche Segelflugschule im Osten Deutschlands mit der Absicht eine schnelle Ausbildung ohne Vereinszugehörigkeit zu ermöglichen. Antrieb für diesen optimistischen Schritt war die große Leidenschaft des Geschäftsführers und Ausbildungsleiters für diese schöne Art des Flugsports.
Durch die Teilnahme am Erprobungsprogramm zum F-Schlepp mit der C42 von Comco wurde dieser Schritt ein Kinderspiel und so konnte sich auch diese Art des Flugsports positiv an der Flugschule entwickeln. Anschließend wurde die Ausbildungserlaubnis für Motorflugzeuge, Motorsegler, Kunstflug, Fluglehrerausbildung und CVFR  erweitert.

Unsere Flotte:

Zur Flotte der Flugschule gehören zur Zeit zwei C42 B, beide mit Schleppvorrichtung, ein Motorsegler Falke,  ein Segelflugzeug PW6U, eine Robin Regent DR 400, eine Morane 880B Rallye, ein Sinus912UL,  ein Flywhale Adventure, sowie der Hochleistungsmotorsegler Stemme S10 VT.

Umzug zum Flugplatz Stechow/Ferchesar EDUA:

Seit dem 01.01.2006 haben wir uns vom Flugplatz Stendal zurückgezogen und unsere Flugschule am Flugplatz Stechow/Ferchesar EDUA angesiedelt. Dieser Schritt erlaubt uns größtmögliche Individualität und Flexibilität. Was insbesondere unseren Kunden zugute kommt. Hier sind wir wie gewohnt mit Ausbildung und Charter für Sie da.   Desweiteren haben Sie jetzt die Möglichkeit, Ihren Urlaub auf unserem Flugplatz zu verbringen. Hierzu bieten wir mehrere Zimmer mit Dusche und WC, sowie Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobil an. Unser Gelände bietet auch genügend Platz zum Zelten. Zu Ihrer individuellen Freizeitgestaltung stehen Ihnen neben einem Pool verschiedene Fortbewegungsmittel am Flugplatz zur Verfügung. Unser Fahrrad-, Boots- und Motorollerverleih am Flugplatz bietet Ihnen die Möglichkeit, das schöne Havelland um den Flugplatz, auch am Boden und auf dem Wasser zu erkunden. Die familiäre Atmosphäre am Platz, schafft ein gutes Ausbildungs- und Erholungsklima und trägt zum Ausbildungserfolg bei.